Viele Menschen müssen sich jeden Tag stets daran erinnern, hinreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Generell ist Wasser bzw. Mineralwasser oder Sprudel essenziell für den Körper.

Da der Organismus jeden Tag Flüssigkeit über Darm, Nieren, Lunge und die Haut ausscheidet, ist es bedeutend, diese Verluste aufzufüllen, um den Wasserhaushalt des Körpers regulieren zu können. Natürlich kann der Wasserverlust je nach Tätigkeit höher ausfallen. Dies ist von den körperlichen Aktivitäten oder den Temperaturen abhängig, wenn der Mensch mehr oder intensiv schwitzt. Auch bei Krankheiten wie Durchfall, Erbrechen oder Fieber verliert der Organismus mehr Flüssigkeiten als gewöhnlich. In diesem Fall sind 0,5 bis 1 Liter an Flüssigkeiten mehr nötig, um das Depot wieder aufzufüllen.

Wie viel Flüssigkeiten in Form von Selters sind gesund?

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat empfohlen, täglich etwa 1,5 Liter zu trinken. In einigen Situationen – beispielsweise bei einer großen Wärme oder körperlicher Arbeit – kann sich die Menge auf gut 3 Liter vervielfachen. An jene Empfehlung sollten sich die Menschen halten, denn eine zu hohe Menge Flüssigkeiten kann dem Organismus unter Umständen sehr stark schaden. Der Organismus kann pro Tag nur eine gewisse Menge an Flüssigkeiten verarbeiten und diese dann ausscheiden. Wie viel Wassertrinken zu viel ist, ist allerdings individuell verschieden. So beeinflussen vor allem das Alter sowie der gesundheitliche Zustand die individuelle Trinkmenge am Tag. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass der Organismus bei gesunden Menschen jeden Tag maximal zehn Liter Wasser recht gut verarbeiten kann. Hier macht sich der Durst bemerkbar, um den Flüssigkeitspegel aufzufüllen.

Am besten sollte die Flüssigkeitsaufnahme zu den Mahlzeiten oder zwischendurch erfolgen. Weniger als ein Liter sollten im Verlauf des Tages nicht getrunken werden, ansonsten droht der Wassermangel, denn dieses erfüllt im Organismus viele bedeutende Funktionen. So trägt es beispielsweise zur Temperaturregulierung bei, ist dafür verantwortlich Mineralien und Vitamine aus der Nahrung ins Blut zu transportieren und Stoffwechselprodukte zu den Ausscheidungsorganen zu transportieren. Zudem sind Flüssigkeiten ein bedeutender Bestandteil der Zellen, unterstützt dem Stoffwechsel und lässt das Blut durch den Körper fließen. Die Flüssigkeiten können zudem auch positive Auswirkungen beim Abnehmen haben. Regelmäßig ein Glas Mineralwasser vor den Mahlzeiten zu trinken, kann dauerhaft beim Abnehmen helfen, da die Flüssigkeiten den Magen füllt, wodurch ein Sättigungsgefühl schneller.

Was ist eine Wasservergiftung?

Zu viel Wassertrinken ist gefährlich, auch wenn der Durst vorhanden ist. Bei Wett-Trinken oder Mutproben mit Mineralwasser sind schon vielfach Menschen getötet worden. Wer innerhalb von zwei bis drei Stunden fünf Liter Wasser trinkt, der zerstört den Mineralhaushalt und überfordert den Organismus.
Eine Wasservergiftung ist ein unter den Ärzten bekanntes Problem. Durch das hohe Maß an Flüssigkeit innerhalb kurzer Zeit wird der Organismus nahezu überflutet. So reichen höchstens drei Liter am Tag in einem Zeitraum von circa 16 Stunden aus. Auch wer fünf Liter und mehr in wenigen Stunden zu sich nimmt, bringt seinen Mineralsalzhaushalt durcheinander: In den Zellen des Körpers sind Mineralstoffe und Salze sowie Flüssigkeiten vorhanden, welche die Zellen für die Arbeit benötigen. Dies sind die Elektrolyte. Sehr wichtig sind Kalium und Natrium für einen gesunden Mineralstoffhaushalt. Kommen in kürzester Zeit zu viel Flüssigkeiten in das Gewebe, fließt es in die Zellen ein. In diesem Fall besteht ein Unterschied in der Konzentration der Salze zwischen den Flüssigkeiten innerhalb und außerhalb der Zelle. Jener Unterschied wird aus Gründen er Physik ausgeglichen. Hiernach streben die Flüssigkeiten nach einer gleichförmigen Konzentration an gelösten Mineralien.

Was bei der Wasservergiftung passiert ist, dass die Konzentration der Ionen im Blut geringer wird. Hierdurch werden die Flüssigkeiten in die Zellen bzw. dem intrazellulären Raum eingebracht und lässt diesen aufschwellen. Hierbei besteht eine hohe Lebensgefahr.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.