Ultra-HD (UHD), 3D-Technik und Video-on-Demand sind die derzeit angesagtesten Trends für die Fernseher der Zukunft. Eine gesamte Branche macht sich auf das Fernsehen zu revolutionieren und viele Fragen sich – welche Trends setzen sich durch?

Das klassische Fernsehen entwickelt sich hin zum Wunschfernsehen

Das klassische Fernsehen stirbt aus! Während Generationen am Samstag abend eine TV-Show oder einen packenden Spielfilm erwarten konnten, werden in Zukunft die Fernsehinhalte anders konsumiert, denn in Zukunft zappt sich das Publikum nicht mehr durch die Sender, sondern wählt gezielt einen Film, eine TV-Show oder eine Serie aus und schaut sie sich ganz gezielt über das Internet an – egal zu welcher Zeit und an welchem Ort.

Die TV-Sender rüsten sich schon mit den Online-Mediatheken zum Rennen um die Gunst der Zuseher, denn Online-Videotheken wie Netflix (eine Amazon-Tochter) sind schon jetzt sehr stark auf dem Vormarsch.

Die Preise für den Zugang sind mittlerweile erschwinglich und mit jedem Fernseher der einen Zugang zum Internet integriert hat, wird die Anzahl der potentiellen Kunden steigen. Nachdem die Geschwindigkeit des Internets auch immer mehr ausgebaut wird, ist es sogar schon bald möglich Filme in der ultrahoch auflösenden UHD-Technik ins heimische Wohnzimmer über das Internet zu bekommen.

Aber auch für die herkömmlichen Bildschirmauflösungen bis hin zu Full-HD und 3D werden die Kompressionsraten immer besser sodass schon heute von nahezu allen Endgeräten auf die Film-Bibliotheken im Web, von Smartphone, Tablet, PC oder Spielkonsole, die gewünschten Filme nur einen Mausklick weit weg sind. Desweiteren sind auf den erhältlichen, aktuelle Smart TVs die Apps der gängigen Video-On-Demand-Anbieter meist schon vorinstalliert.

DVD und BluRay immer weniger gefragt

Der Verbands für private Rundfunk- und Telemedien fand heraus, dass der Anteil der Serien, die legal über das Internet angesehen wurden, im Jahr 2013 um 67 Prozent anstieg, während der Anteil bei DVD und BluRay um 20 Prozent sank.

Ultrascharfes 3-D-Bild

Spätestens seit der Internationalen Funkausstellung 2013 in Berlin und der CES 2014 in Las Vegas ist klar, die Zukunft des Fernsehens basiert auf der Ultra-HD-Technik, kurz: UHD. Dieses im Vergleich zu Full-HD viermal schärfere Bild bietet technisch auf der gleichen Fläche vier Mal mehr Pixel und somit wird ein ultrascharfes Bild auf dem UHD-Fernseher angezeigt. Die UHD-Technik revolutioniert auch nochmals das 3D Fernsehen – denn durch die vervierfachung der Pixel können nun 3D Filme in Zukunft in Full-HD Qualität angesehen werden und auch der 3D-Effekt ohne Brille wurde schon von mehreren Herstellern vorgestellt.

Herkömmliche Fernbedienung hat ausgedient

Bei der klassischen Fernbedienung gibt es derzeit zwei Trends die die gute alte Fernbedienung, und somit die Herrschaft über den Fernsehers abschaffen. Die ersten Fernseher können schon heute mit Gesten- und Bewegungssteuerungen gänzlich ohne Eingabegerät bedient werden. Allein mit Gesten, Mimik und Sprachbefehlen werden die High-End Fernseher gesteuert.

Für diejenigen die immer noch was „in der Hand“ brauchen geht der Trend ganz klar zum Smartphone und der passenden App mit der man dann den Fernseher steuern kann – sogar mit Bewegungs- und Raumerkennung, Steuerung der Lautsprecher in den Räumen etc.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.