Wasser ist mehr als nur eine Ausrede, um beim Sport anzuhalten und Luft zu holen. Ärzte nennen Wasser den am meisten übersehenen, aber notwendigen Nährstoff für Sportler. Während Sie Wasser aus Ihrem Körper durch Schweiß verlieren, müssen Sie diese Flüssigkeit durch neues Wasser ersetzen, um gesund zu bleiben und die gefährlichen Auswirkungen der Dehydrierung abzuwehren. Die Bedeutung von Wasser während des Trainings zu verstehen ist für Gesundheit und Leistungsvermögen entscheidend. Viele Sportler haben dies verinnerlicht und so sind Trinkflaschen mit Logo überall zu sehen.

Leiden durch Wasserverlust

Ihr Körper schwitzt, um sich bei Anstrengung abzukühlen, was bedeutet, dass Sie beim Training Wasser verlieren. Der Körper kann während einer einstündigen Trainingseinheit mehrere Liter Wasser verlieren, so dass Sie dieses Wasser durch Trinkflaschen mit Logo ersetzen oder sich den Auswirkungen der Dehydrierung stellen müssen. Natürlich ist Wasser nicht der einzige Nährstoff, den Sie beim Training verlieren. Schweiß enthält auch Natrium und Kalium, was bei längerer Anstrengung, wie zum Beispiel einem Marathon, ein Problem darstellen kann.

Dehydrierungseffekte

Wenn Sie denken, dass das Auslassen der Wasserzufuhr nicht entscheidend ist, denken Sie noch einmal darüber nach. Dehydrierung kann auftreten, wenn Sie Ihren Flüssigkeitsbedarf vernachlässigen, was zu Problemen wie Koordinationsverlust, Muskelermüdung, Hitzeerkrankungen führen kann. Verwirrung, Krämpfe und Erschöpfung sind die typischen Symptome. Hinzu kommt die Unfähigkeit, Ihre Körpertemperatur zu regulieren, die somit Ihre sportliche Leistung beeinträchtigen und Sie krank machen kann. Ihr Wasserhaushalt im Körper kann einfach durch die Untersuchung der Urinproduktion und -farbe beurteilt werden. Dies sollte häufig und hellgelb sein. Seltenes Wasserlassen und ein dunkelgelber Urin deutet auf eine Dehydrierung hin.

Hydratationshilfe

Sportmediziner weisen darauf hin, dass Sie vor, während und nach dem Training Wasser trinken müssen, um ein Niveau an gesunder Hydratation zu erhalten. Ideal sind ein halber Liter einige Stunden vor dem Training und dann nochmals die gleiche Menge 20 bis 30 Minuten vor dem Start. Wenn Sie in Bewegung sind, planen Sie 50 bis 100 Milliliter für alle 10 bis 20 Minuten Sport und kühlen Sie sich dann mit ausreichend Flüssigkeit nach mindestens 30 Minuten nach einem Training ab. Die Investition in eine Trinkflaschen mit Logo und Messmarkierungen kann Ihnen helfen, sicherzustellen, dass Sie genug trinken. Die Firma Bidonex bietet personalisierte Trinkflaschen mit Logo, die ein Verwechseln ausschließen.

Sportliche Höchstleistungen

Wenn Sie länger als 60 Minuten trainieren, wird ein Schluck Wasser wahrscheinlich nicht ausreichen. Das liegt daran, dass Ihr Körper Natrium und Kalium sowie Wasser verliert. Dies kann zu Verwirrung, Muskelkrämpfen und sogar zu Wasservergiftungen (zu viel Wasser und nicht genug Natrium im Körper) führen. Während Sportgetränke für kürzere Trainingseinheiten unnötig sind, können Langstreckenläufe oder Sportspiele nach einer Stunde ein elektrolytbasiertes Sportgetränk erforderlich machen.

Über den Autor

(DE) -- Hallo, ich bin Ben Müller - Ich berichte mit meinem Team über die neuesten Trends und Entwicklungen und wünsche Ihnen viel Spass beim Lesen.                           (EN) -- Hi, my name is Ben Mueller – my team and I cover the latest trends. We hope you have fun reading!                     

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.